glutenfreie Nudeln mit Avocado-Pesto

Heute gab es bei mir glutenfreie Nudeln mit Avocado-Pesto. Dies ist eins meiner derzeitigen absoluten Lieblingsgerichte. Nicht nur das super schnell zuzubereiten ist, nein es ist gleichzeitig auch noch lecker und gesund.

Zutaten:

-150 gr glutenfreie Nudeln (Schär)

-1 Avocado

-etwas Parmesan

-eine kleine Zwiebel

-4 Scheiben Schinken

-Salz, Pfeffer und etwas Sonnenblumen Öl

Zubereitung:

Zu Beginn bringt ihr Wasser mit etwas Salz und Öl zum kochen. Wenn es kocht tut ihr die glutenfreien Nudeln in das Wasser und kocht diese so lange, wie auf der Verpackung angegeben. Während die Nudeln kochen teilt ihr die Avocado in zwei Teile, entfernt den Kern und die Schale und verarbeitet das übrige der Avocado zu Mus. Das geht bei reifen Avocados ganz leicht mit einer Gabel. Danach reibt ihr etwas Parmesan in das Avocado Mus und fügt noch etwas Salz, Pfeffer und andere Gewürze je nach Belieben hinzu. Sobald die Nudeln fertig gekocht sind schüttet ihr das Wasser ab.

Jetzt schneidet ihr die Zwiebel und den Schinken in kleine Würfel. Wenn glutenfreie Nudeln und Avocado Mus bereit stehen, gebt ihr Zwiebeln und Schinken in eine Pfanne mit heißem Öl. Schwitzt Zwiebel und Schinken kurz an und gebt dann direkt die glutenfreien Nudeln hinzu. Ist alles gut angebraten, gebt ihr ganz zum Schluss die Avocado Mus hinzu. Jetzt nur noch alles schön auf einem Teller anrichten und fertig sind die glutenfreien Nudeln mit Avocado-Pesto.

Ich finde hier den Schinken, die Zwiebeln und das kurze Anbraten dieser gemeinsam mit den Nudeln ganz wichtig. Dies gibt dem ganzen nochmal eine besseren Geschmack. Aber das ist natürlich nur meine Meinung. Probiert immer fleißig aus und schaut was euch schmeckt. Dieses Rezept ist für eine Person gedacht. Ihr könnt natürlich einfach die Menge erhöhen, damit es für mehrere Personen reicht. Und natürlich gilt das gleiche Rezept auch für ganz normale Nudeln.

Ich hoffe ihr habt ein wunderschönes Wochenende 🙂

 

Schreibe einen Kommentar