Urlaub in Kroatien

Ich mache die nächsten 10 Tage Urlaub in Kroatien. Es ist eine Zeit die ich mit meinen Liebsten verbringe, bei gutem Essen, viel Entspannung und Erholung. Aber ich weiß auch wie schwer es für viele erscheinen mag mit einer Glutenallergie zu reisen. Nicht nur das ist eine Herausforderung, denn wir alle möchten ja auch fit und sportlich während des Urlaubs bleiben. Nur wie soll man bei all den Aufgaben noch einen entspannten Urlaub verbringen?

Meine Tipps für einen fitten und entspannten Urlaub:

Mein erster Tipp: ich sehe all das nie als Belastung! Denn ich weiß ich fühle mich viel wohler, wenn Sport gemacht habe bzw. gut und gesund gegessen habe. Ich sehe den Urlaub mehr als Chance mal Zeit zu haben für Sport, gesundes Kochen und das Ausprobieren von neuen Sachen. Für mich wird der Urlaub so nochmal schöner, da ich mich körperlich einfach besser fühle.

Sport:

Da ich meist in warme Länder verreise, stehe ich vor allen anderen auf und gehe erstmal eine Runde am Strand joggen. Ich liebe es bei so einer tollen Kulisse zu laufen, da geht es fast von allein. Danach halte ich mich noch mit Körpergewichts Übungen fit. Meistens nutze ich dafür die Freeletics App, denn auch in der kostenlosen Version stellt sie gute, kurze aber effektive Workouts bereit. In der nächsten Zeit werde ich euch meine Favoriten zeigen! Wenn ihr all das früh morgens erledigt, verliert ihr keine Zeit, habt einen tollen Start in den Tag, fühlt euch gut und könnt noch den ganzen restlichen Tag in der Sonne und mit euren Lieben genießen.

Essen:

Viele denken es ist sehr schwer glutenfrei den Urlaub zu genießen, ohne Pizza, Pasta und Co. Keine Sorge es gibt viele Wege lecker und gesund zu essen. Ich nehme immer eine kleine Ration an glutenfreiem Vollkornbrot und Müsli mit. Dies ist sehr leicht zu transportieren und egal ob ihr in Hotel, Ferienwohnung oder Campingplatz wohnt, ist es immer gut zu verwenden. So müsst ihr euch keinen Stress machen und überall in den Supermärkten suchen, denn vor allem in den südlichen Ländern findet ihr oft nur helles glutenfreies Brot. Auch wenn ihr abends essen geht müssen es nicht immer Nudeln und Co sein, nutzt es aus das ihr am Meer seid/in einem anderen Land, esst frischen Fische, tolles Fleisch usw. Wenn ihr in den Supermarkt geht probiert einheimisches Obst und Gemüse, schaut euch auf Märkten um und genießt die Spezialitäten des Landes. Und wenn ihr euch unsicher seid fragt einfach nach, die meisten sind so gastfreundlich, hilfsbereit und freuen sich über euer Interesse. Und ein Eis abends am Strand ist ja auch immer drin 😀

Mein abschließender Tipp: habt keine steife Meinung, wie Urlaub sein soll! Entdeckt eueren eigenen Urlaub, probiert vieles aus, seid aktiv und entdeckt das Land in dem ihr seid. Genießt eure Reise in vollen Zügen und auf vielen unterschiedlichen Wegen. Ein aktive Urlaub bereichert euch immer! Viel Spaß in eurer freien Zeit.

Schreibe einen Kommentar