Rinder Steak mit Kartoffeln und Feldsalat

 Heute gibt es bei mir Rinder Steak mit Kartoffeln und Feldsalat. Ein ganz einfaches Gericht, aber dennoch lecker, gesund und glutenfrei. Ich mag es sehr mit unverarbeiteten Lebensmitteln zu arbeiten. Zum einen ist dies sehr gesund, zum anderen habe ich völlig freie Auswahl beim Würzen und Kombinieren der Zutaten. Die Zubereitung ist auch ganz simpel.

Zutaten:

-6 Kartoffeln

-2 Rinder Steaks

-eine Packung Feldsalat

-2 Zwiebeln

-Salz, Pfeffer, Essig und Öl

-etwas Joghurt

Zubereitung:

Zuallererst kocht ihr die Kartoffeln in heißem Wasser bis sie gar sind. Je nach Größe variiert die Garzeit. Während die Kartoffeln kochen, wascht ihr den Salat, schneidet die Zwiebeln und würzt das Steak mit etwas Pfeffer und Salz. Dann macht ihr die Salatsoße. Dazu nehmt ihr einen Teil der bereits geschnittenen Zwiebeln, fügt 3 Esslöffel Öl und 1,5 Esslöffel Essig hinzu. Danach kommt noch etwas Joghurt, sowie Salz und Pfeffer dazu. Bevor wir den Salat in die Soße geben, braten wir zu erst das Steak an, denn Feldsalat nimmt sehr stark die Flüssigkeit an und fällt so schnell in sich zusammen. Je nach Vorliebe das Steak in der Pfanne anbraten. Mein Tipp: ich brate es meistens eine Minute von jeder Seite scharf an und lege es dann für ein paar Minuten bei 100 Grad in den Backofen. Als kleinen Zusatz habe ich noch die restlichen Zwiebeln in der Pfanne der Steaks  angebraten. So erhalten sie einen schönen Geschmack. Nun einfach alles auf einen Teller und fertig ist euer Mittagessen.

Diese Mengen sind für 2 Personen gedacht! Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren und hoffe, dass es euch schmeckt. Ich wünsche euch einen tollen Start in die Woche!

Schreibe einen Kommentar