Meine Woche zum Wohlfühlen

Hinter mir liegen sehr anstrengende Wochen und deshalb hab ich  beschlossen „Meine Woche zum Wohlfühlen“ zu starten. Die letzten Wochen habe ich hauptsächlich damit verbracht für die Uni zu lernen und habe mich darüber etwas vernachlässigt. Ich habe sofort gemerkt, dass der viele Kaffee, die nicht immer so gesunden Nahrungsmittel und der wenige Schlafe ihre Spuren hinterlassen haben.

Nicht nur das ich immer müde, schlapp und unmotiviert war, auch meine Haut und mein Wohlbefinden wurden schlechter. Für die meisten ist von außen sicher kein Unterschied zu erkennen, denn durch meinen regelmäßigen Sport habe ich weder zu genommen noch sind die Veränderungen an meiner Haut so gravierend, dass sie Außenstehende bemerken würden. Jedoch fühle ich mich nicht zu 100% wohl, also muss ich etwas tun.

Mein Plan

Für die nächste Woche habe ich mir vorgenommen vollständig auf jegliche Art von verarbeiteten Lebensmitteln, Milchprodukten, Kaffee und natürlich Gluten zu verzichten. Das wird sicher nicht leicht, aber es wird sich lohnen. Mein heutiges Frühstück findet ihr auch auf Instagram. Es ist ganz simpel, einfach ein paar Eier mit Tomaten, Zwiebeln und Kürbiskernen. Dazu gab es einen Obstsalat aus Kiwi, Apfel, Banane und etwas Zitronensaft, sowie ein Ingwertee mit Zitrone. Zusätzlich habe ich mir heute noch ein paar Blutorangen ausgepresst und so einen leckeren Saft gemacht. Wichtig ist mir für diese Zeit, dass ich nicht nur darauf achte gesund und schonend zu essen, sondern dass ich auf mich achte. Ich werde natürlich viel Sport machen, aber nicht nur im Fitnessstudio. Denn ich habe mir vorgenommen raus in die Natur zu gehen, zum Beispiel täglich einen kleinen Morgen Spaziergang zu machen.

Denn es ist nicht nur wichtig seinen Körper ein bisschen aufzuräumen sondern auch seinen Kopf. Für mich gehört zu vollkommener Zufriedenheit und Wohlbefinden etwas mehr dazu als nur ein fiter und starker Körper. Nach so anstrengenden und kraftraubenden Phasen im Leben ist es mir sehr wichtig mich wieder etwas auf mich selbst zu besinnen. Viele vergessen dies oft und verlieren sich dadurch selbst. Also das Ziel dieser Woche nicht nur ein gereinigter Körper sondern auch ein sauberer Kopf 😀

Ich hoffe ihr habt Spaß an meinem kleinen Experiment und findet selbst Freude daran so etwas mal auszuprobieren. Vor allem mache ich das ganze auch, um in 2 Wochen fit zu sein für eine tolle Tour die ich geplant habe. Aber dazu später mehr ich wünsche euch einen tollen und erfolgreichen Tag 🙂

 

Schreibe einen Kommentar