glutenfreies Rindergulasch mit Kartoffeln und Bohnen

Weil es in den letzten Tagen so grau war, gab es heute ein gemütliches Essen: glutenfreies Rindergulasch mit Kartoffeln und Bohnen. Diese Rezept beansprucht jedoch mehr Zeit, also perfekt für ein Sonntagsessen. Der Aufwand lohnt sich aber auch jeden Fall, so lecker wie es schmeckt. Dies ist ein Rezept für 5-6 Personen.

Zutaten:

-1kg Rindergulasch

-2 Karotten

-2 Paprika

-1/2 Lauch

-1 Zwiebel

-1/2 Liter Rotwein

-3/4 Liter Gemüsebrühe

-2 Teelöffel Paprikapulver

-2-3 Esslöffel Tomatenmark

-Salz und Pfeffer

-10-12 Kartoffeln

-400g Bohnen

-1 Päckchen magerer Speck

Zubereitung:

Zu aller erst schneidet ihr die Karotten, die Paprika, die Zwiebel und den Lauch und kleine Stücken. Danach bratet ihr das Fleisch in einem großen Topf scharf an und nehmt es wieder aus dem Topf heraus. Daraufhin bratet ihr das zuvor geschnittene Gemüse im gleichen Topf an und gebt danach den Rotwein und die Brühe dazu. Dann gebt ihr auch wieder das zuvor herausgenommene Fleisch hinein und würzt das ganze mit Paprikapulver, Tomatenmark, Salz und Pfeffer. Dies lasst ihr nun alles 1,5 Stunden köcheln.

In der Zwischenzeit könnt ihr die Kartoffeln und die Bohnen kochen. Nachdem ihr die Bohnen gekocht habt, bratet ihr sie gemeinsam mit dem Speck an und würzt sie mit Salz und Pfeffer.

Wenn ihr wollt könnt ihr das fertig gekochte Gulasch noch pürieren. Dazu müsst ihr aber das Fleisch zu erst heraus fischen und dann das noch vorhandene Gemüse pürieren. Dann sieht es genau so aus wie oben auf meinem Bild.

Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren. Bekocht eure Liebsten und macht ihnen eine Freude!

Schreibe einen Kommentar